Überraschung für die Mittagsbetreuung 2015/16

Eine tolle Überraschung erlebten die Kinder der Mittagsbetreuung an der Grundschule Wittibreut gleich am ersten Tag. Manfred Brandl (Fa. Prespo) und Robert Plansky (Fa. Plansky) überreichten den Kindern ein tolles, XL-Kettcar der Marke "Berg". Alle Kinder freuten sich sehr und wollten es natürlich sogleich ausprobieren. Schon im vergangenen Jahr wurde ein kleines Kettcar gekauft, das vor allem die kleineren Kinder fahren können. Damit es keine Streitereien gibt, wurde während dem gemeinsamen Essen überlegt, wer wann und wo fahren darf.  Nun können die Schüler/innen während der Spielzeit mit Holz bauen, Tischtennis- und Fußballspielen, Kickern oder mit den neuen Tretfahrzeugen herumsausen. Bei schlechtem Wetter gehen die Kinder entweder in die Turnhalle oder beschäftigen sich mit Malen, Basteln oder mit verschiedenen Spielen.

Natürlich dürfen auch die anderen Schüler zusammen mit deren Lehrerinnen die neuen Fahrzeuge ausprobieren, beispielsweise im Sportunterricht oder in Verkehrserziehung, da man auf dem geteerten Pausenhof gut verschiedenste Parcours aufbauen oder zeichnen kann.

 

 

 

 .

An der Schule besteht die Möglichkeit für Kinder die verlängerte Mittagsbetreuung mit Hausaufgabenbe-

treuung in Anspruch zu nehmen.

 

Das Angebot findet von Montag bis Donnerstag jeweils von Unterrichtsschluss bis 15.30 Uhr statt.

  

Die Schüler/innen werden von geschulten Personal  betreut.

 

Die Kinder bekommen ein warmes Mittagessen oder essen ihre mitgebrachte Brotzeit.


Nach dem gemeinsamen Essen haben die Kinder Zeit zum Spielen und Austoben und werden anschließend bei ihren Hausaufgaben unterstützt. Um 15.30 Uhr werden sie dann von ihren Eltern abgeholt.

 

Da erfahrungsgemäß Hausaufgaben bei den Schülern/innen oft zu Problemen und Konflikten führen, ist dieses Angebot der Hausaufgabenbetreuung eine günstige und hilfreiche Alternative.