Interessanter Unterricht im Technikhaus

                                    Ein spannender Schultag

 

 

 

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts stellten die Schüler der dritten Klasse der Grundschule Wittibreut verschiedene Stromkreise her und erprobten dabei die Wirkungen elektrischer Energie.

 

In diesem Zusammenhang hatten  die Kinder letzte Woche einen ganz besonderen Termin. Sie besuchten zusammen mit ihrer Lehrerin Edeltraud Hasmann das Haus der Technik in Arnstorf. Hier wurden unter Anleitung von drei Mentoren Autos mit elektrischem Propellerantrieb gebaut. Dabei konnten die jungen Technikfans selbst Hand anlegen und ihr Wissen und ihre Kreativität unter Beweis stellen.

 

Mit Eifer wurde gesägt, gebohrt und der Stromanschluss für den Elektromotor hergestellt.

 

Endlich waren die Autos fertig und bei einem spannenden „Wettrennen“ wurde die Funktionalität der Fahrzeuge getestet.

 

Am Ende des Vormittags konnten die stolzen Tüftler ihre selbst gebauten Fahrzeuge mit nach Hause nehmen, wo dann manches Auto noch mit Farben optisch aufgehellt wurde.

 

Wie beeindruckend der Besuch war, zeigten einige Schülerkommentare: Dürfen wir wieder kommen? Es war super! Das müssen wir öfter machen.